h
h

Die Integration der Asylbewerber ist derzeit und in den kommenden Jahren eine herausragende Aufgabe unserer Gesellschaft. Unsere Stiftung möchte dazu einen Beitrag leisten, ohne die anderen Förderziele dadurch zu vernachlässigen.

Die Integration von Kindern und Jugendlichen gelingt nur, wenn sie die deutsche Sprache erlernen. Zur flächendeckenden Förderung im Landkreis stellt die Stiftung im Benehmen mit dem Landratsamt dafür insgesamt 20.000 € zur Verfügung.
Bedacht wurden bisher der Arbeitskreis Asyl Gröbenzell als Vorreiter, das Brucker Forum und die Berufsschule Fürstenfeldbruck. Mit den Fördermitteln wurden die Honorarkosten für Fachkräfte für Deutschunterricht bestritten und unterrichtsbegleitendes Lernmaterial angeschafft.